Aktuale

Aktualitete, Lajme dhe aktivitete nga Ikre Thun

Eine vollkommene rituelle Reinigung (Wudu)

by:
Like Up:
Like Down:
Created:
02 shk 2024

BismiLahirrahmanirrahim

Aller Lob, alle Gottesdienste und aller Preis gebührt Allah allein, während der Frieden und der Segen Allahs auf unserem Vorbild Muhammad Mustafa seien, seiner Familie, seinen Gefährten und all jenen, die seinem Weg bis zum Tage des Gerichts folgen. Möge Allah uns von ihnen machen. Amen!

Liebe Geschwister, das Thema, an das ich zuerst mich erinnern möchte und dann InshaAllah auch euch, ist folgendes: Eine vollkommene rituelle Reinigung (Wudu).

Liebe Brüder und geehrte Schwestern, für die obligatorischen Anbetungen hat der erhabene Allah auch deren Durchführungsform durch Muhammad, Friede sei mit ihm, festgelegt.

Der erhabene Allah gebietet uns klar, Muhammad, Friede sei mit ihm, zu folgen. In einem Vers des Qurans zu dieser Angelegenheit sagt der erhabene Allah:

وَمَا آتَاكُمُ الرَّسُولُ فَخُذُوهُ وَمَا نَهَاكُمْ عَنْهُ فَانتَهُوا

"Und was euch der Gesandte gibt, das nehmt, und was er euch untersagt, davon haltet euch fern." (Quran 59, 7)

Die vier bekannten Rechtsschulen, Hanafīya, Mālikiya, Schāfiʿīya und Hanbalīya, folgen Muhammad, Friede sei mit ihm, genau in ihren Normen.

Das bekannteste Überlieferung (Hadith), das die Form der rituellen Reinigung von Muhammad, Friede sei mit ihm, erklärt, stammt von Uthman, möge Allah mit ihm zufrieden sein, bei dem ich einige zusätzliche Erläuterungen machen werde, um die Form der rituellen Reinigung besser zu verstehen, basierend auch auf einigen anderen Hadithen.

Der Prophet, Friede sei mit ihm, sagte:

أَنَّ عُثْمَانَ بْنَ عَفَّانَ - رضى الله عنه - دَعَا بِوَضُوءٍ فَتَوَضَّأَ فَغَسَلَ كَفَّيْهِ ثَلاَثَ مَرَّاتٍ ثُمَّ مَضْمَضَ وَاسْتَنْثَرَ ثُمَّ غَسَلَ وَجْهَهُ ثَلاَثَ مَرَّاتٍ ثُمَّ غَسَلَ يَدَهُ الْيُمْنَى إِلَى الْمِرْفَقِ ثَلاَثَ مَرَّاتٍ ثُمَّ غَسَلَ يَدَهُ الْيُسْرَى مِثْلَ ذَلِكَ ثُمَّ مَسَحَ رَأْسَهُ ثُمَّ غَسَلَ رِجْلَهُ الْيُمْنَى إِلَى الْكَعْبَيْنِ ثَلاَثَ مَرَّاتٍ ثُمَّ غَسَلَ الْيُسْرَى مِثْلَ ذَلِكَ ثُمَّ قَالَ رَأَيْتُ رَسُولَ اللَّهِ صلى الله عليه وسلم تَوَضَّأَ نَحْوَ وُضُوئِي هَذَا ثُمَّ قَالَ رَسُولُ اللَّهِ صلى الله عليه وسلم ‏ "‏ مَنْ تَوَضَّأَ نَحْوَ وُضُوئِي هَذَا ثُمَّ قَامَ فَرَكَعَ رَكْعَتَيْنِ لاَ يُحَدِّثُ فِيهِمَا نَفْسَهُ غُفِرَ لَهُ مَا تَقَدَّمَ مِنْ ذَنْبِهِ

"Uthman ibn Affan hatte einmal Wasser zum Wudu holen gesucht. Er wusch seine Hände dreimal, dann wusch er seinen Mund und seine Nase und wusch sein Gesicht dreimal. Dann wusch er seine rechte Hand und dann die linke bis zum Ellbogen dreimal. Dann rieb er seinen Kopf und wusch seine Füße, zuerst die rechte und dann die linke, bis zum Knöchel dreimal. Dann wischte er seinen Kopf und wusch seine Füsse, zuerst die rechte und dann die linke, bis zum Knöchel dreimal. Dann sagte er: Ich habe den Gesandten Allahs, möge Allahs Segen und Frieden auf ihm sein, dies genauso tun sehen. Wer also Abdest nimmt, wie ich es getan habe, und dann zwei vollständige Gebete verrichtet, sich vollständig demütigt, dem werden die vergangenen Sünden vergeben." (Überliefert von Muslim)

Die rituelle Reinigung (Wudu) gemäss der Sunna von Muhammad, Friede sei mit ihm:

- Wir machen die Absicht (Niyya). Die Absicht wird mit dem Herzen gemacht, also erklären wir unserem Herzen, dass wir jetzt das Abdest nehmen werden. Die Absicht können wir auch verbal ausdrücken, indem wir sagen: Um Allahs Willen habe ich beschlossen, das Abdest zu nehmen.

- Waschen Sie Ihre Hände dreimal bis zu den Handgelenken, indem Sie auch den Raum zwischen den Fingern gut reiben.

- Erwähnen Sie Allah, indem Sie sagen: Bismil-lâhirr Rrahmânirr Rrahîm (Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen).

- Reinigen Sie Ihre Zähne, vorzugsweise mit Miswak. Wenn Sie keinen Miswak haben, können Sie auch Ihren Zeigefinger verwenden, und beginnen Sie von rechts.

- Spülen Sie Ihren Mund bis zum Rachen, dreimal, es sei denn, Sie fasten.

- Spülen Sie Ihre Nase, indem Sie das Wasser dreimal einziehen, es sei denn, Sie fasten.

- Waschen Sie Ihr Gesicht dreimal, vertikal vom Haaransatz bis unter das Kinn, horizontal von der Mitte des einen Ohres bis zur Mitte des anderen Ohres. Personen mit Bart sollten ihren Bart gut reiben.

- Waschen Sie Ihre Hände und Arme dreimal mit allen Bünden der Arme.

- Wischen Sie mindestens einmal einen vierten Teil Ihres Kopfes mit einer nassen Hand, während das vollständige Wischen bevorzugt wird.

- Wischen Sie Ihre Ohren mit einer nassen Hand - einmal mit dem Zeigefinger im Inneren des Ohrs und mit dem Daumen den hinteren Teil des Ohres.

- Wischen Sie einmal Ihren Hals mit einer nassen Hand.

- Waschen Sie Ihren rechten und linken Fuss mit allen Gelenken der Füsse dreimal, indem Sie Ihre Finger dazwischen reiben.

Der Hadith von Uthman, möge Allah mit ihm zufrieden sein, lehrt uns auch eine weniger bekannte Sunna unter uns, nämlich nach dem Abdest zwei freiwillige (nafile) Gebetsrak'ahs (Gebetseinheiten) zu verrichten. Es ist also bevorzugt, nach dem Abdest zwei freiwillige (nafile) Gebetsrak'ahs zu verrichten.

Wir bitten Allah, möge Er uns mit Seinen schönsten Namen und vollkommenen Eigenschaften ermöglichen, uns, unseren Kindern und allen gläubigen Muslimen das Gebet zu verrichten, uns zu ermöglichen, immer im Zustand der rituellen Reinigung zu sein, und uns mit der vollen Belohnung der rituellen Reinigung zu belohnen. Amen.

Imam: Aziri Azir

Islamisches Kulturzentrum IKRE Thun

[Übersetzt von: nachhilfelehrer-plus.ch]

No comments yet...
Leave your comment
98678

Character Limit 400